Naturwald Palsterkamp in Bad Rothenfelde

Der Naturwald Palsterkamp wird gemäß dem Motto "Natur Natur sein lassen" nicht mehr forstwirtschaftlich genutzt. Das Waldgebiet unterliegt dem sog. Prozessschutz und ist mit der Pacht vom BUND vor Eingriffen geschützt. Auf ca. 12 ha Mischwaldfläche mit Feuchtwaldcharakter können sich Pflanzen und Tiere ungestört entwickeln. Ein einmaliges Schutzgebiet für unsere Region, ein wichtiges Projekt für den Naturschutz. Neben vielen Vogelarten (Kleinspecht, Eisvogel etc.) und Pflanzenarten (Ständelwurz, Grauerle etc.) sind insbesondere unzählige Insekten im Naturwald beheimatet. Der hohe Anteil von Totholz ist eine wichtige Voraussetzung für diese Artenvielfalt.

Der BUND organisiert daher regelmäßige Exkursionen, um dieses Waldgebiet mitten in Bad Rothenfelde mit seiner Vielfalt vorzustellen. Natur erleben als Grundlage für einen sensibleren Umgang mit unserer Umwelt, dieses Ziel haben wir uns gesetzt. Auch Gruppenführungen sind möglich.

2012

  • Außerdem konnten der Uferweg entlang des Palsterkamper Baches verlegt werden, um die empfindliche Uferzone besser zu schützen - eine Spende der Firma Meyer zu Hörste aus Bad Rothenfelde hat diese Maßnahme ermöglicht. Für diese Aktion hat der BUND auch den Klimaschutzpreis 2012 erhalten.

2014

  • Entkusselung eines Baches entlang der Westgrenze des Waldes. Hier drohten Erlen und Weiden Eine Oberlandleitung zu beschädigen, außerdem wollten wir für den Eisvogel Flugmöglichkeiten und Ansitzflächen schaffen (siehe Foto oben)

2015   für dieses Jahr haben wir viele große Pläne!

  • Neubau der Holzbrücke über den Süßbach mit Hilfe von einer Spende durch die Jägerschaft Erpen-Timmen 
  • Umsetzung der Maßnahmen zur Renaturierung der ehemaligen Fischteichanlage
  • Entwicklung eines Konzeptes zur Einbindung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Gestaltung des Geländes der ehemaligen Fischteichanlage
  • Bildung von Kooperationen mit dem Eigentümer, der Hochschule Osnabrück (Jugendprojekt), dem Planungsbüro, Stiftungen, Jugendorganisationen, Bildungsträgern

 

Wir brauchen allerdings auch Ihre Unterstützung. Spenden Sie für dieses Naturjuwel Ihrer Region:

Kennwort: Naturwald Palsterkamp

Empfänger: BUND Kreisgruppe Osnabrück Kreissparkasse Melle

IBAN: DE03 2655 2286 0000 122382

BIC: NOLADE21MEL

Kontakt: Matthias Beckwermert 05424 3965363 od.

Markus Klinger 0170 8019159



  • Foto: eyewire / fotolia.com

Baumfällaktion des BUND

Baumfaellaktion.doc

Gefahr durch Hybrid Pappeln

Spenden für den Palsterkamp

Suche